Skip to main content

Radkreuz


Es ist vermutlich das älteste Steinkreuz des Burgenlandes. Ursprünglich stand es auf einer Böschung an der Straße nach Mattersburg und wurde von den Marzern als "Türkenkreuz" bezeichnet. Heute steht es vor dem Pfarrheim auf dem A.Salzer-Platz.

Das Maltesterkreuz auf -radförmigem Feld mit einem mächtigen dreiseitigen Sockel (unter der Erde) ist ein mittelalterliches Gemarkungs- oder Sühnekreuz. 1988 restauriert.